Logo Umweltverträglichkeit Logo Hochschwarzwald Card

Wir sind ein nachhaltiges Hotel Nachhaltigkeit: In unserem Hotel fester Bestandteil

Das Seehotel Wiesler als mehrfach ausgezeichnetes Umwelthotel führt ein nachhaltiges und umweltfreundliches Betriebsmanagement. Wir handeln nach ökologischen Prinzipien, umweltbewußt, modern und zukunftsfähig.

In der heutigen Zeit wird es immer bedeutsamer sich für Themen des Naturschutzes und der Umweltverträglichkeit einzusetzen. Der ständige Wandel und die unbestreitbaren Veränderungen von Klima und Umwelt, sind ein Zeichen dafür, dass man sich der Verantwortung nicht entziehen kann, unsere Natur zu schützen.

  • Zertifiziertes Umwelthotel

    Das Seehotel Wiesler setzt schon seit Mitte der achtziger Jahre auf Umweltverträglichkeit. Also recht lange bevor der Begriff „Nachhaltigkeit“ in Mode kam. Als Pionier wurde das Hotel bereits im Jahr 2006 mit dem weltweit umfangreichsten Umweltmanagmentsystem EMAS zertifiziert. Etwas später, im Jahr 2014 beteiligte sich das Seehotel Wiesler als Erstunterzeichner bei der wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit, WIN Charta des Landes Baden-Württemberg.

    Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit werden im Seehotel Wiesler sehr ernst genommen. Deshalb zählt das Ferien- und Wellnesshotel am Titisee durch seine zahlreichen Innovationen in der Hotellerie zu den Top-Adressen im Bereich der Nachhaltigkeit und entwickelt sich stetig weiter. Die umweltverträglichen Maßnahmen sichern nicht nur den Erhalt der Natur, sondern tragen auch wesentlich dazu bei, dass sich die Gäste im Seehotel Wiesler besonders wohlfühlen.

    Familie Wiesler nimmt EMAS-Award für ihre Leistungen im Umweltschutz entgegen

    » Umwelterklärung

Das nachhaltige Wellnesshotel am Titisee
Und so erleben unsere Gäste die Nachhaltigkeit mit allen Sinnen: Schmecken
Müsli mit Obst wird zusammengestellt, Restaurant Seehotel Wiesler

Mit einem ausgewogenen Frühstück starten unsere Gäste in den Urlaubstag. Sie finden auf dem Buffet eine regionale Produktvielfalt aus Käse, Wurst, Schinken, Eier, Mich und Honig von Schwarzwaldbauern. Eine große Brotauswahl mit Vollkorn- und Biobroten, Marmelade aus eigener Herstellung. Cerealien, Nüsse, Kerne und Samen alles in Bioqualität. Besonders gefragt ist das hausgemachte vegan und glutenfreie Angebot an Birchermüsli, Chia-Kokospudding, veganer Milchreis und das selbstgemachte Apfel- und Pflaumenkompott. Wer sich über den Ursprung unserer Produkte informieren möchte, kann dies auf den Hinweis-Schilder über unsere regionalen Lieferanten auf dem Buffet nachlesen.

Unsere Frischeküche verzichtet auf künstliche Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker und sonstige Aromastoffe. Auch Palmöl und Convenience-Produkte sucht man in der Küche vergeblich. Tagsüber sowie am Abend verwöhnen wir unsere Gäste mit unserer täglich wechselnden Speisekarte. Wieder kommen Produkte des Naturparks Südschwarzwald zum Einsatz. So werden über 256 regionale Produkte sowie 67 Bio-Produkte verwendet. 
Dabei ist es uns besonders wichtig, Fleisch und Molkereiprodukte von den Bauerhöfen des Naturparks zu beziehen. Denn die einheimischen Rinderrassen Vorder- und Hinterwälder sorgen für den Erhalt und die Offenhaltung der schönen Schwarzwaldlandschaft. Somit leisten unsere Gäste ganz nebenbei: „Naturschutz mit Messer und Gabel“. Alternativ zu heimischem Fleisch, finden unsere Gäste auf der Speisekarte auch viele vegetarische und vegane Gerichte. Diese sind nebenbei durch den geringeren CO2 Fußabdruck klimafreundlich.

Zum Ausklang des Urlaubstages haben die Gäste an der Bar eine große Auswahl an regionalen Getränken und Spirituosen. Dabei setzen wir neben bekannte Marken wie Martini, Jack Daniels oder Gordons Gin auf unsere regionalen Alternativen von Gin, Whiskey und Vermouth. Gerade die Auswahl der Schwarzwald Gins kommt bei unseren Gästen besonders gut an.

Riechen und Fühlen

Das Thema Natur zieht sich im Seehotel Wiesler wie ein roter Faden durch das ganze Haus. Einheimisches Holz von Fichte und Weißtanne sorgt für einen angenehmen Duft. Die natürlichen Oberflächen aus verwitterten Fichtenholz, Baumrindenpaneelen und sauber verarbeitet Weißtannenmöbeln vermittelt ein Gefühl von Heimat und Behaglichkeit. Für den Eva Wiesler Beauty Spa wurden z.B. zur Dekoration Birkenstämme aus dem eigenen Wald verwendet. Auch hier sind die hellen Behandlungsräume mit natürlichen Materialien an den gesamten Naturstil des Hauses angepasst. Neben den klassischen Massagen und Beauty Anwendungen hat das Wellness-Team mit Frau Wiesler zusammen eigene Behandlungsrituale entwickelt  wie z.B. die Schwarzwälder Kirschmassage, Schwarzwälder Tannenwaldmassage, Wellness-Sternstunde zu zweit und vegane Gesichtsbehandlung Relax. Hierfür werden Produkte aus der hauseigenen veganen Kosmetik: „Eva Wiesler vegane Kosmetik“, verwendet. Die Kosmetikserie ist außerdem frei von Mikroplastik und Parabenen.

Schon beim Eintreten in die Hoteleingangshalle spüren die Gäste bei jedem Atemzug die frische Raumluft und das behagliche Raumklima. Ein Sensor in der Nähe der Rezeption überwacht die Parameter der Raumluftqualität den CO2-Gehalt, der relativen Luftfeuchtigkeit oder den Schadstoffgehalt. Die Gäste können die entsprechenden Werte in Echtzeit an einem Bildschirm oder auf der Hotelwebseite verfolgen. In Kooperation mit dem Sentinel Haus Institut wurde auch in den Gästezimmern die Raumluftqualität untersucht und ausgezeichnet. Mehr Informationen zu der Zusammenarbeit mit dem Sentinel Haus Institut finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Bei einer Übernachtung haben die Gäste nicht nur wegen der überwachten und guten Raumluftqualität ein rundum gutes Gefühl. Denn neben vielen nachhaltigen und energieeffizienten Maßnahmen bezieht das Seehotel 98% seiner Energie aus erneuerbaren Energien. Dadurch wird besonders wenig CO2 ausgestoßen. Somit sparen die Gäste pro Person und Übernachtung 20 kg CO2, zu einem vergleichbaren Wellnesshotel ohne ökologischem Management, ein.

Hören

Die Stille bewusst wahrnehmen und genießen! Der Wellnessbereich bietet zahlreiche ruhige Rückzugsorte auf Wasserbetten, Schwingliegen, Sitzsäcken bis hin zur Kaminlounge mit knisterndem Feuer oder im Freien zahlreiche Sonnenliegen sowie Schwebeliegen direkt am Privatstrand am Ufer des Titisees. Die Schwimmhalle, in der der Geräuschpegel für gewöhnlich am höchsten ist, wurde im Seehotel besonders innovativ gestaltet. Durch eine Glaswand wurde die Schwimmhalle zum angrenzenden Liegebereich abgetrennt. Das verkleinert das Raumvolumen und hat einen energiesparenden Effekt. Da die Schwimmhallenluft immer wärmer als das Poolwasser sein muss, fällt hier ein besonders hoher Energiebedarf an. Durch den verkleinerten Raum kann der Energiebedarf reduziert werden. Durch die Raumaufteilung sind am Schwimmbecken selbst nur wenige Liegestühle vorhanden. Die Gäste können die Ruhe und den Ausblick auf den schönen Schwarzwaldsee aus einem von der Schwimmhalle getrennten Glasraum genießen.

Nur ein kleiner Bereich im Wellnessbereich wird mit Musik beschallt. Der Rest des Spa Bereiches ist ruhig. Hier hört man die Naturgeräusche des Wassers z.B. im Brunnen des Laconiums oder das Knistern des Feuers in der Kaminlounge. Auch im Außenbereich hört der Gast das Zwitschern der Vögel oder den Wind in den Baumwipfeln auf dem Weg zu den Außensaunen. Die Entspannung in der Sauna wird durch das Zischen des Saunaaufgusses unterstützt. Beide Saunen werden im Seehotel durch eine hybride Heiztechnik besonders effizient beheizt. Die Grundwärme liefert die Hackschnitzelheizung im Hotel, welche die in die in den Bänken versteckten Heizkörpern erwärmt. Nur die kleine Differenz zur Betriebstemperatur wird mit den elektrischen Saunaöfen aufgeheizt.

Sehen
Day Spa im Seehotel Wiesler am Titisee, Schwarzwald

Schnörkellos, klare Formen, viel Holz und erfrischende Farben beschreiben am besten die nachhaltige Architektur unseres Hauses. Helle Zimmer, überall Tageslicht, sonnendurchfluteter Spa und freier Blick in die Natur sorgen für ein vollkommenes Wohlbefinden. Ob im Spa Bereich oder im restlichen Teil des Hotels, das Thema Natur ist für den Gast sofort sichtbar. Die Holzbauweise des Hotels ist nicht nur in Kooperation mit regionalen Firmen und unter der Verwendung von Materialen aus dem Schwarzwald entstanden, sondern speichert auch zusätzlich CO2 ein. Denn eine Holzbauweise ist im Vergleich zu Beton energiesparender und das von den Bäumen aufgenommen CO2 wird direkt im Gebäude gespeichert.

Wer als Gast ganz genau hinsieht, kann die Solarthermie Anlage, welche in der Attika (Fassade) der Schwimmhalle versteckt ist, entdecken. Diese speist Wärmeenergie der Sonne direkt in das Schwimmbad ein. Allein mit der Solarthermieanlage kann das Schwimmbad mit entsprechender Sonneneinstrahlung auf ca. 27 Grad geheizt werden. Die restliche Wärme liefert die umweltfreundliche Hackschnitzelheizung, damit die Gäste den Pool mit warmen 31°C genießen können. Ist der Pool gerade ungenutzt, entdecken aufmerksame Gäste, dass dieser abgedeckt wurde. Diese Poolabdeckung hilft den Wärmeverlust des Außenschwimmbades bei Nichtbenutzung zu reduzieren. Auch das Wasser des 36 Grad warmen Außen-Whirlpools wird wie eine Badewanne abgelassen, wenn sich keine Gäste darin aufhalten.

Hinter den Kulissen

Im Lauf der Geschichte des Seehotel wurden bereits über 300 nachhaltige Maßnahmen umgesetzt. Manche davon, sind für die Gäste nicht sichtbar. Alle unsere Maßnahmen finden Sie ausführlich beschrieben in den untenstehenden Kategorien Ökologie, Ökonomie und Soziales.

Lust auf Mehr? Die Nachhaltige Geschichte des Seehotels

Hier finden Sie alle nachhaltigen Maßnahmen auf einen Blick

Seehotel Wiesler Unser Restaurant

Lassen Sie sich überraschen - genießen Sie Ihre Mahlzeiten im romantisch-gemütlichen Hotelrestaurant und das Frühstück auf der Sonnenterrasse. Das Schwarzwälder Frühstücksbuffet mit vielen köstlichen regionalen Bioprodukten sorgt für einen gesunden Start in einen erlebnisreichen Urlaubstag.

Restaurant des Seehotel Wieslers am Titisee
Restaurant Zauberkünstler der leichten badischen Küche
anrufen Buchen